Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Musikvereins Wintersdorf e.V.!

Lernen Sie auf den folgenden Seiten unseren Verein näher kennen und informieren Sie sich über unsere Aktivitäten, aktuelle Termine und über unsere Musik.

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf unserer Webpräsenz

Fässelfeschd am Samstag, 03.11.2018

Vom 02. – 04.11.2018 erwartet der Musikverein Wintersdorf Besuch von der Musikkapelle aus Bazany/Polen, dem Heimatort unseres Bassisten Andy Kubas.
Bereits zweimal waren die Wintersdorfer Musikerinnen und Musiker zu Gast in Polen. Deshalb freut es uns nun ganz besonders, dass auch wir einmal Gastgeber sein dürfen.
Aufgrund dieses Anlasses veranstaltet der Musikverein am 03.11.2018 ein Fest. Kein gewöhnliches Fest – nein- . Für unseren Besuch soll es was Besonderes sein und zwar ein Fässelfeschd.
Was das ist? Lassen Sie sich überraschen und kommen Sie am besten vorbei.
Festbeginn ist am 03.11.2018 um 17.00 Uhr in der Festhalle Wintersdorf. Zuerst wird die Musikkapelle aus Bazany aufspielen, im Anschluss spielt der Musikverein Wintersdorf.
Ab ca. 20.00 Uhr wird eine neue Musikformation „Badisch Gold“ in Wintersdorf ihr Debüt geben. Diese Formation besteht aus ca. 20 Musikern, die eines gemeinsam haben: Blasmusik. Es sind ehemalige Musiker des Musikkorps Karlsruhe und der Original Schwarzwaldmusikanten, ergänzt aus hervorragenden Musikern aus der Region. Von Marsch über Polka bis zur Popmusik verstehen es die Musiker das Publikum zu begeistern. „Blasmusik mit Herz“, Spielfreude und Spaß an der Musik stehen hierbei im Vordergrund. Bereits bei ihrer Premiere diesen Jahres in Sasbach begeisterte die Formation 800 Gäste. In der Presse war hierzu zu lesen, dass dieser Abend für alle Gäste eine musikalische Sternstunde gewesen sei.
Kommen Sie also vorbei und genießen Sie einen musikalisch abwechslungsreichen Abend. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Der Eintritt ist frei.
Der Musikverein würde sich über Ihren Besuch freuen.

Einladung zum Rentnertreff, 28.10.2018

Der Musikverein Wintersdorf lädt alle Wintersdorfer Rentnerinnen und Rentner recht herzlich zum diesjährigen Rentnercafe am Sonntag, den 28.10.2018 um 14.30 Uhr in das Probelokal in der ehemaligen Hauptschule im Ried ein.
Kommen Sie vorbei und genießen Sie einen schönen Nachmittag bei Kaffee und  selbst gebackenem Kuchen. Für eine nette musikalische Umrahmung ist ebenfalls gesorgt.
Der Verein würde sich über einen Besuch sehr freuen.

Auftritt des Musikvereins Wintersdorf beim Edenkobener Weinfest

Das Weinfest der Südlichen Weinstraße ist eines der ältesten Weinfeste. Zu diesem  Fest werden die Weinprinzessinnen der Südlichen Weinstraße gekürt. Im Weindorf auf dem Ludwigsplatz sorgen Vereine und Gastronomen für Essen und Trinken. So kommt ein Angebot zustande, das bodenständig pfälzisch, beispielsweise mit Gerichten aus Großmutters Küche, und gleichzeitig multikulturell ist.
Im Festzelt der Jungwinzer spielt, wie schon seit Jahren der Musikverein Wintersdorf die Musik. Auch in diesem Jahr herrschte während des Auftritts unseres Musikvereins eine ausgelassene Stimmung. 35 Musikerinnen und Musiker sowie ca. 50 Fans aus dem Ried hatten jede Menge Spaß, es herrschte eine Bombenstimmung. Für den MV Wintersdorf und die Festbesucher ging ein grandioser, fast dreistündiger Auftritt unserer Kapelle viel zu schnell zu Ende.

Musikalische Angebote des Musikvereins

Die Blockflöte ist ein ideales Einstiegsinstrument ab der 1. Klasse in die Welt des Musikmachens. Im Musikunterricht in der Schule beschäftigt ihr euch mit der Blockflöte und du kannst es schon – wäre das nicht ein tolles Gefühl? Hab keine Angst bei uns im Verein lernt ihr in Kleingruppen Blockflöte spielen.
Die Melodika – sie kombiniert das Prinzip eines Blas- und Stimmzungeninstruments mit den Vorteilen eines Pianos. Im Prinzip lernt man also drei Instrumente in einem. Die Tasten sind wie beim Klavier angeordnet. Im Gegensatz zur Blockflöte stellt sie weniger Anforderungen an die motorischen Fähigkeiten. Schaut es euch einfach mal an.
Meldet euch einfach bei Karin Kratzer (07229/3833) oder Ramona Sprauer (Ramona.Sprauer@mv-wintersdorf.de).

Auftritt beim Feuerwehrfest

Mit abwechslungsreicher Musik unterhielt die Musikkappelle am Sonntag die Gäste des Feuerwehrfestes.
Der nächste Auftritt ist am Samstag 22.09.2018 beim Weinfest in Edenkoben.
Hier werden die Musiker unter Dirigent Stefan Hirn  mit Sicherheit wieder zeigen, wie sie in der Lage sind, ein Festzelt zum Beben zu bringen. Jeder der hier schon mal dabei war weiß, dass dieser Auftritt im Jungwinzerzelt in Edenkoben immer etwas Besonderes ist.


Sommerpause zu Ende

Der Musikverein hat diese Woche seine Probearbeit wieder aufgenommen, denn einige Auftritte und Veranstaltungen stehen in den nächsten Monaten auf dem Programm. Bereits am Sonntag spielt die Kapelle, wie in jedem Jahr, beim Feuerwehrwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr. Am 22.09. geht es wieder zum beliebten Weinfest nach Edenkoben, wo die Kapelle wieder mächtig Stimmung in das Festzelt der Jungwinzer zaubern möchte.

Vom 2. bis 4.11. bekommt der Musikverein Wintersdorf Besuch von der Musikkapelle aus Bazany/Polen, dem Heimatort unseres Bassisten Andy Kubas. Aus diesem Anlass werden wir am Samstag, 3.11. ein Fest in der Festhalle Wintersdorf veranstalten. Dies wird ein Abend ganz besonderer Art. Mit besonderer Musik, besonderem Ambiente, besonderen Getränken und Speisen – eine Mischung aus Konzert und Fest. Seien Sie also gespannt und halten Sie sich den 3.11. frei für einen Besuch in unserer Festhalle, damit wir gemeinsam mit unseren Freunden aus Polen ein außergewöhnliches Fest feiern können.

Nähere Informationen zu dem Fest erhalten Sie in einem der nächsten Gemeindeanzeiger und hier auf der Homepage.


Einfach mal musizieren ohne Probezwang und Anspruch auf Perfektion

Unter diesem Motto verlief die öffentliche Musikprobe der Musikvereine Plittersdorf und Wintersdorf im Vorhof der ehemaligen Hauptschule im Ried.
Die erstmalig im letzten Jahr in Plittersdorf durchgeführte gemeinsame Probe hatte allen so viel Spaß gemacht, dass diese in diesem Jahr in Wintersdorf wiederholt wurde. Auch einige Gäste fanden sich ein und genossen die schöne Unterhaltungsmusik. Gespielt wurde, was gefiel. Und so hatten nicht nur die Musiker viel Freude am Musizieren, sondern auch die Gäste konnten sich über eine Vielfalt unterschiedlichster Musikstücke erfreuen.


Gäste trotzen dem Regen

Leider war uns auch beim 2. Hock der Wettergott nicht gnädig und ließ ab und an einen Schauer über die Gäste nieder.
Das Schöne, kaum einer ließ sich vom Regen vertreiben, im Gegenteil, für die kleinsten Besucher war es eine richtige Freude, in die Wasserlöcher zu hüpfen.

 

Der Musikverein Würmersheim eröffnete den Hock mit zünftiger Blasmusik, bevor die Iffezheimer Dorfmusikanten mit Musik und Gesang die Gäste bestens unterhielt.
Im Anschluss sorgte DJ Marco mit seinem Wunschkonzert, dass wirklich alle Musikwünsche an diesem Abend erfüllt werden konnten.

 

Das Wirtschaftsteam unter Leitung von Andy Kubas versorgte die Gäste kulinarisch mit allem was zu einem Hock gehört. Joseph Eilo und seine Familie bot, zur Freude der Festbesucher, wieder seine beliebte Falafel an. Für den Aufbau zeigten sich Herbert Wildersinn und Andy Kubas verantwortlich.
Allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben sei an dieser Stelle ein herzliches Danke gesagt, für ihren Einsatz. Ohne die Vielzahl der Helfer wäre ein solcher Hock nicht durchführbar.

Wir bedanken uns bei allen Festbesuchern für ihr Kommen und würden uns freuen, Sie bei der nächsten Veranstaltung des Musikvereins im November wieder als unsere Gäste begrüßen zu können.


Sommerzeit, die Zeit der Feste.
Kommen und genießen Sie bei hoffentlich schönen Wetter, gute Musik und gutes Essen bei unserem letzten diesjährigen Mûssjerhock. Das Fest im Pausenhof der ehemaligen Hauptschule im Ried wird durch den Musikverein Würmersheim eröffnet. Im Anschluss werden die „Iffezheimer Dorfmusikanten“ unsere Gäste mit flotter Musik unterhalten. Auch für das leibliche Wohl ist wieder gesorgt. Neben leckeren Speisen bieten wir Getränke aller Art mit Mûssjerbar und der beliebten rollenden Schnapsbar an.
Nach den beiden Gastkapellen wird DJ Marco dafür Sorge tragen, dass auch Gäste moderner Musik auf ihre Kosten kommen. Freuen Sie sich auf gute Unterhaltung und gute Stimmung in einer wirklich schönen Atmosphäre.
Der Musikverein würde sich über Ihren Besuch sehr freuen.

Aufbau:
Freitag, 27.07.2018 um 17:00 Uhr
Samstag, 28.07.2018 um 10:00 Uhr
Abbau:
Sonntag, 29.07.2018 um 10:00 Uhr

Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.


Instrumentenausbildung

Du hast Interesse daran, ein Blasmusikinstrument oder Schlagzeug zu erlernen oder möchtest mehr über die Instrumentalausbildung erfahren oder einfach einmal ein Instrument ausprobieren?
Melde dich einfach bei unserer Ausbildungsbeauftragten Ramona Sprauer
(Ramona.Sprauer@mv-wintersdorf.de) .
Wir freuen uns auf dich!


 

 

Nähere Informationen findet Ihr hierzu unter Menüpunkt „Jugendarbeit“.

 


Mûssjerhock fiel teilweise ins Wasser

Vergangenen Samstag fand wieder der Mûssjerhock im Schulhof der neuen Schule statt.
Nachdem man die ganze Woche schon voller Sorge die Wettervorhersagen verfolgte und die Vorhersagen nie so eintrafen wie prognostiziert, hofften wir das auch am Samstag das Unwetter einen Bogen um Wintersdorf macht.
Pünktlich zu Festbeginn wurde diese Hoffnung zunichte gemacht. Statt Blasmusik mit dem Musikverein Würmersheim eröffnete ein Gewitter mit Starkregen und Hagel unseren Mûssjerhock.
Der gesamte Wirtschaftsbereich stand unter Wasser. Nachdem das Gewitter fast eine Stunde wütete wurde mit viel Einsatz der Helfer das Fest trotzdem gestartet.
Nach dem Motto: Bei guten Wetter kann jeder feiern.
Mit Blasmusik vom feinsten wurde es nichts – der Musikverein Würmersheim ist zwar gekommen konnte aber aufgrund des Wetters leider nicht spielen. Dem Musikverein Elchesheim-Illingen hat man kurzfristig abgesagt weil es immer wieder anfing zu regnen.
Nachdem das Unwetter weiter gezogen war, hinterließ es in Wintersdorf viele voll gelaufene Keller und viel Arbeit für unsere Freunde von der Freiwilligen Feuerwehr. Umso erfreulicher war es, dass nach diesem schweren Unwetter doch zahlreiche Besucher den Weg zu unserem Mussjerhock im idyllischen Schulhof gefunden hatten.
Der Musikverein bedankt sich hiermit ganz herzlich bei allen treuen und wetterfesten Besuchern sowie bei DJ Marco für die musikalische Umrahmung.
Ein riesengroßer Dank geht an alle Helfer die trotz widriger Umstände mit guter Laune und Einsatz Ihren Beitrag zum Fest geleistet haben.
Dieser Mûssjerhock wird wohl allen die dabei waren noch lange in Erinnerung bleiben.
Der nächste Mûssjerhock findet am Samstag den 28.07.18 wieder im Schulhof der neuen Schule statt und dann bestimmt wieder bei optimalem Festwetter.